Melonen-Cocktail, Baby!

Schaut euch bitte dieses nicht zu unterschätzende alkoholische Schätzchen an!

Entstanden ist dieser leckere Cocktail durch die Inspiration eines netten Arbeitskollegen. Ich habe dann nach meinem Geschmack etwas hin- und herverändert und bin nun mit dem KitchIch-Ergebnis sehr zufrieden:

* 1 kleine Melone (hier kommt es nicht auf die Art sondern mehr auf den eigenen Geschmack an)

* 4 cl Zuckkerrohrsirup
* 4 cl Limettensaft ( für Faulschlümpfe gibt`s den auch aus dem Glas)
* 4cl weißen Rum
* 2 cl Tequila
* Eiswürfel nach Geschmack

 

Ihr wollt wissen, wie einfach das ist? Kein Problem für mich!

Unten an der Melone eine klitzkleine Scheibe abschneiden, damit der Cocktail nachher auch stehen kann und euch nicht fröhlich durch die Bude kugelt.

Dann schneidet ihr (etwas großzügiger diesmal) den Deckel der Melone ab. Fruchtfleisch auslöffeln und ggf. Kerne entfernen.

Und jetzt alle Zutaten inklusive Fruchtfleisch ab in den Miiiiixer! Ich habe einen von kitchenaid, der ist z.B. für hartes Eis sehr empfehlenswert. Wenn ihr nicht so Fruchtfleisch steht, muss der Mixer etwas länger ran. Zwischendurch probieren schadet also defintiv nicht 😉

Als es draußen so heiß war, hab ich den Cocktail auch mal in der “Frozenvariante” probiert. Dafür einfach das Fruchtfleisch über Nacht einfrieren und die Melone abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Sonst passt das Rezept wie oben noch immer.

 

Habt viel Spaß beim Ausprobieren und sagt gerne mal Bescheid, ob meine Geschmacksnerven mit euren zusammenpassen 😉

KitchIch